CurVienna – Modemarkt & Talk

Bildschirmfoto 2016-03-14 um 21.45.02

Wiens erstes Plus Size-Event
Aufklärung, Akzeptanz und Vernetzung der Community

Am 24.4. fand Wiens erstes Plus Size-Event statt. Ein Modemarkt mit anschließender Diskussion zu den Themen Körperakzeptanz und Selbstliebe lockte zahlreiche Besucherinnen ins Tourotel im 15. Wiener Gemeindebezirk.

Auf sie warteten nicht nur 21 Stände mit Neu- und Second-Hand-Ware, sondern im Anschluss ans Einkaufen eine spannende Diskussion zwischen der amerikanischen Selbstakzeptanz-Ikone Virgie Tovar und der Performancekünstlerin und Body-Positivity-Aktivistin Veronika Merklein. Virgie Tovar war auch das Covergirl des von Veronika Merklein gestalteten Veranstaltungsflyers. Dieser griff die zentralen Elemente des Events auf: einerseits der Aufruf zur Selbstakzeptanz und Körperliebe, andererseits ­ damit verbunden ­ die Begeisterung für Mode auch im Plus Size-Bereich. Vor allem beim jüngeren Publikum fand der Flyer Anklang, unterstrich er doch das „Selbstbewusstsein der Dicken“ und die gerade entstehende Aufbruchstimmung im Plus Size-Bereich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Bemühen um eine weite Auswahl an Mode und Accessoires öffnete das Curvienna-Team (bestehend aus Bobby Be, Veronika Merklein und Rhea Krcmárová)

das Event nicht nur für Plus Size-Boutiquen (Lady2, LaFemme, Design4You, STOR>). Auch Privatverkäuferinnen (darunter Wiens Plus Size-Bloggerinnen) konnten Schätze aus ihren Kleiderschränken an die Frau bringen. Dementsprechend leicht war es für die Besucherinnen, das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.  Einer der wesentlichen Aspekte des Events war es die Vielfalt im Plus Size-(Mode-)Bereich zu zeigen, weshalb es das Team auch besonders gefreut hat, einer breiteren Öffentlichkeit österreichische Plus Size-Designerinnen wie Miriam Jezek (mit ihrem Label „Grand Styles“) oder auch Valerie Lange und Ali Zedtwitz und ihr Modelabel „Diptych“ für den Modemarkt zu gewinnen. Vertreten war auch der feministische Verein „ARGE Dicke Weiber.

Neben dem Shopping bot das Event auch eine ideale Basis des Netzwerkens und des Austausches für Plus Size-Frauen. So konnte bei Prosecco und Snacks miteinander geplaudert werden – dementsprechend gut war auch die Stimmung beim Event.

Der an den Markt anschließende Talk war gut besucht. Während eines zweistündigen Vortrags beleuchteten Virgie Tovar und Veronika Merklein diverse Aspekte von Diätkultur, Dating und von den Herausforderungen des Dickseins im Allgemeinen. Ebenso kamen Selbstliebe und Selfcare als wesentliche Apskete zur Sprache. Dabei berichtete Virgie Tovar über persönliche Erlebnisse ebenso wie über wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Übergewicht und Dicksein in der öffentlichen Wahrnehmung.
Veronika Merklein beleuchtete das Thema vor allem aus ihrer künstlerischen Perspektive und erklärte dem zahlreich erschienen Publikum Hintergrundwissen zu ihren künstlerischen Performances und ihrer Recherche zum Thema Körperakzeptanz und Körperliebe. Abgerundet wurde der, als Zwiegespräch zwischen den beiden Frauen gestaltete, Vortrag mit einer kurzen Lesung der Autorin Rhea Krcmárová aus ihrem Roman „Venus in echt“, deren Schilderung des ersten Fatikini-Tragens von Romanheldin Romy das Publikum amüsierte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der CurVienna Modemarkt- und Talk war das erste Event seiner Art in Wien, dessen Ziele das Aufzeigen der Vielfältigkeit im Plus Size-Bereich, die Vernetzung der Plus Size-Community und das Abbauen von Vorurteilen gegenüber dicken Menschen vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen wurden.
Weitere Projekte zur Förderung der Körperakzeptanz und Selbstliebe sind im Gespräch.
Die gesamte Dokumentation gibt es hier als Pdf: CurVienna-Modemarkt und Talk-2016

 

Unterstützt durch

 

Danksagung

Zu aller letzt möchten wir noch folgenden Personen danken, die das Event zu dem gemacht hat, was es war: Ein großer Dank geht an Herrn und Frau Jöllinger für die gesamte Infrastruktur und das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, den Hauswart und das gesamte Personal des Tourotels, einen großen Dank an das Fino für den fabelhaften Prosecco und Curvect für die Flyer, Sabine Pausch für das Mut machen, Robert Peres für die wunderbaren Bilder, Nicholas Hoffman für die Tontechnik, Bernadette Anzengruber für die Videokamera, Stephanie Lüer für die Assistenz beim Event, danke an unsere Ausstellerinnen: Lady2, Stor>, Design4You, 2nd Hand Rose, LaFemme und allen Privatverkäuferinnen sowie Bloggerinnen; den Verein ARGE dicke Weiber, die Modelabels Diptych, Grand Styles und Samantha Schloss, an die Brafitterin Eliska Rainer-Varekova – wir danken dem tollen und aufmerksamen Publikum, den ganzen Medien, insbesondere dem Radiosender Fm4 und der Wienerin, die über uns berichteten und last but not least der grandiosen Virgie Tovar für ihre Brillianz.